Gaia in Kirchstetten

Gaia in den Weinbergen vom Weinviertel (Niederösterreich)
Muttergottheit Gaia beim Schlaf in der Hügellandschaft von Kirchstetten im Weinviertel

Acryl auf Leinwand (Keilrahmen), Maße 40x40 cm.

 

Gaias Bedeutung in der Mythologie wie im Kult liegt hauptsächlich in der Vorstellung der Griechen über die Erde begründet. Aus dieser Vorstellung leitet sich sowohl Gaias Hauptbedeutung als Muttergottheit ab, die alles Lebende hervorbringt und ernährt, als auch die einer Todesgottheit, die den Menschen nach dessen Tod in ihren Schoß aufnimmt. Sie wurde aber auch als Rachegottheit und Orakelgottheit aufgefasst.*

 

*Wikipedia